Rauchmelderpflicht in Deutschland

Rauchmelderpflicht in Deutschland

rauchmeldpflicht-deutschlanDie Rauchmelderpflicht in Deutschland wird von den einzelnen Ländern geregelt und bestimmt. Dies führt zu unterschiedlichen Bestimmungen. Hier ein kleiner Überblick in welchen Bundesländern in Deutschland Rauchmelder vorgeschrieben sind und wer für die Installation, die Überprüfung und die Funktion Verantwortlich ist (Stand 10.2016). Wir haben diese Übersicht nach Bundesländern sortiert.

 

Baden-Württemberg

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 10.07.2013
  • für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2014
  • Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, sowie Flure, über die Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Besitzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Bayern (2013)

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.01.2013
  • für bestehende Wohnungen bis zum 01.01.2018
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Berlin

In Berlin besteht derzeit noch keine Rauchmelderpflicht. Ist aber beschlossen und in Vorbereitung

Brandenburg

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 06.2016
  • für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2020
  • Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, sowie Flure, über die Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Besitzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Bremen 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.05.2010
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Hamburg 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.04.2006
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2010
  • in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer/Vermieter
  • Für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer/Vermieter

Hessen 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 24.06.2005
  • für  bestehende Wohnungen: bis 31.12.2014
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern, Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Mecklenburg-Vorpommern

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.09.2006
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2009
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Besitzer
  • für die Betriebsbereitschaft: Besitzer

Niedersachsen 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.11.2010
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: Mieter, Pächter, sonstige Nutzungsberechtigte oder andere Personen, die die tatsächliche Gewalt über die Wohnung ausüben

Nordrhein-Westfalen 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • in Wohnungen, die nach dem 01.04.2013 errichtet oder genehmigt sind
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2016
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn, der Eigentümer hat diese Verpflichtung bis zum 31. März 2013 selbst übernommen.

Rheinland-Pfalz

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 23.12.2003
  • für bestehende Wohnungen: bis 12.07.2012
  • in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Saarland 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten (die nach dem 18.02.2004 erstellt wurden) und Umbauten
  • in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • Für den Einbau: Eigentümer
  • Für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Sachsen

Es besteht noch keine gesetzliche Rauchmelderpflicht

Sachsen-Anhalt 

Wo besteht die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 17.12.2009
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2015
  • in  Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege aus Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Schleswig-Holstein

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 01.04.2005
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2010
  • in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

Thüringen 

Wo gilt die Einbaupflicht

  • für Neu- und Umbauten seit 29.02.2008
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen

Wer ist Verantwortlich

  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: Eigentümer

Din 14676 rechtliche Grundlage.

Bei der Rauchmelderpflicht in Deutschland ist die DIN Norm Din 14676 die Rechtliche Grundlage. Sie Regelt den Einbau und die Wartung von Rauchmeldern in Wohnungen Wohngebäuden und Räume die Wohnungsähnlich genutzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.