Die 5 Sicherheitsregeln

Die 5 Sicherheitsregeln

Bei Neubauten und wenn Sie Renovieren, dürfen Sie arbeiten an Ihrem Stromnetz im Haus selber durchführen. Bei den Arbeiten sollten Sie unbedingt Kenntnisse über die Elektrotechnik haben und die DIN VDE 0100 Sicherheitsvorschriften einhalten. Es ist auch Ratsam, dass Sie nach Abschluss Ihrer 5-sicherheitsregelnElektroinstallation diese von einem Fachmann überprüfen lassen. Dies sollte in einem Prüfprotokoll protokolliert werden.

Strom ist sehr gefährlich, lautlos und geruchslos. Deshalb sollten sie bei Arbeiten am Stromnetz unbedingt die 5 Sicherheitsregeln zum Schutz vor elektrischem Schlag einhalten.

5 Sicherheitsregeln

  1. Freischalten

Sie sollten am Sicherungskasten den Fi-Schalter, FI/LS Schalter oder den Sicherungsautomat abschalten Beziehungsweise den Stecker des Elektrogerätes ziehen. Bei Schraubsicherungen diese herausdrehen.

  1. Gegen Wiedereinschalten sichern

Bei Neozed Schraubsicherungen kann z.B. einfach die Sicherung an Sich mitgenommen werden. Die Schraubkappe sollte wieder aufgeschraubt werden. Bei Sicherungsautomaten, Fi-Schaltern etc. kann der Einschalthebel abgeklebt werden, damit er nicht bedient werden kann. Alternativ gibt es für diese Geräte passende Schlösser. Auf jeden Fall sollte ein Hinweisschild im Verteiler angebracht werden. Mit dem Hinweis dass nicht eingeschaltet werden darf. Da Arbeiten am Stromnetz.

  1. Spannungsfreiheit feststellen.

Bevor die Arbeiten beginnen können, sollte unbedingt die Spannungsfreiheit festgestellt werden. Mit einem Phasenprüfer, Spannungsprüfer, Messgerät können Sie an den Drähten oder Bauteilen prüfen ob noch Spannung vorhanden ist.

  1. Erden und Kurzschließen

Dies wird hauptsächlich im Hochvoltbereich benötigt

  1. Benachbarte unter Spannung stehende Teile abschranken

Gerade in alten Verteilern sollte dies gemacht werden. Da hier z.B. Phasenschienen etc. noch nicht isoliert sind.  Die Wahrscheinlichkeit dass man so eine dann berührt und einen elektrischen Schlag bekommt ist recht hoch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.