Bad planen

Bad planen

In Bädern sollten Sie im Waschbeckenbereich nicht zu wenige Steckdosen einplanen. Hier gibt es mittlerweile eine Flut von Elektrogeräten wie z.B. Rasierer, Glätter, elektrische Zahnbürste etc.  Beim Waschbecken sollten Sie auch eine Spiegelleuchte vorbereiten. Damit Sie eine Optimale Ausleuchtung des Spiegels erhalten.  Für eine Grundbeleuchtung sollte eine Decke

bad-planung
Bad Planung

nleuchte vorhanden  sein. Hier sind oft Einbaustrahler im Einsatz und sehr praktisch. Da Sie das Licht gleichmäßig im Raum verteilen.

Für den Handtuchtrockner sollten Sie eine Steckdose vorbereiten. Da diese oft komplett oder unterstützend mit Strom funktionieren. Auch zu überlegen ist ein elektrischer Anschluss für das WC, da diese immer öfters mit Wasch und Trockenfunktionen ausgerüstet sind.

Die Lichtschalter und wenn nötig den Thermostat ,für die Fußbodenheizung, sollten Sie nahe der Eingangstür platzieren, um beim Eintritt in das Bad gleich das Licht anschalten zu können.

Besonders angenehm wird eine Hintergrundmusik in Bädern empfunden. Für diesen Zweck gibt es unterputz Radios von fast jedem Schalter Hersteller. Diese passen dann zum restlichen Schalterprogramm und haben mittlerweile oft W-LAN und Bluetooth Empfang.

Wichtig bei der Planung von Bädern ist allerdings die Tatsache, dass nicht überall in dem Raum elektrische Installationen ausgeführt werden dürfen Es gibt vor allem in Bädern Installationszonen und Schutzbereiche die eingehalten werden müssen. Auch müssen Stromkreise in Bädern über Fi-Schutzschalter abgesichert werden. Dies gilt bei Neubauten oder bei Renovationen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.